Juliane Sophie Kayser
JSK-Logo
menu
LUFTLINIEN

Juliane Sophie Kayser legt mit ihrem neuesten Werk „LUFTLINIEN“ ihren ersten Lyrikband vor.
Es ist der 4. Titel des jungen Verlagsprogramms von Tomorrow's Classics.


»Viele der rund sechzig vorliegenden Gedichte von Juliane Sophie Kayser muten an, als hätten sie einen doppelten Boden, als lägen mehrere Gefühlsschichten übereinander. Daraus entsteht eine Art Mehrstimmigkeit, bei der die leiseren oder auch lächelnden Stimmen die vordergründigen, entschiedenen gleichsam ergänzen.Bezeichnend ist auch der Titel des Gedichtbandes Luftlinien, er verkörpert eine Art Signatur auf Zeit. Manche Gedichte enthalten Luftsprünge, in anderen wird die Luft dünn oder bleibt ganz weg, einmal selbst den Fischen. Die hier angesprochenen, durch und durch authentischen Empfindungsräume übertragen sich nachdrücklich beim Lesen. Die Autorin unternimmt in ihren Gedichten zahlreiche Anläufe direkt auf das Leben zu. Mal pointiert und humorvoll, dann wieder ernst und mit beinahe schwerem Gestus. Insgesamt hat sie mit diesem Gedichtband einen lyrischen Parcours voll Abwechslung und Tiefgang geschaffen.«
Petra Ganglbauer · Autorin, die 2018 mit dem renommierten Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde.

Hardcover, 108 Seiten · Erschienen am 8. Oktober 2021
Mit Lesebändchen und 18 ausgewählten Schwarz-Weiß-Fotografien von Donata Wenders, Hannes Kilian, Herbert List, Isa Marcelli, Herbert Frei, Saša Stanišic u.a.

Überall im Buchhandel erhältlich.
22 Euro · ISBN 978-3-9822123-1-9
Bestellung und Vertrieb auch direkt über: Tomorrow’s Classics, Heidelberg
order[at]tomorrows-classics[dot]com

> Hier geht's zur Pressemitteilung

> Hier geht's zur Buchbesprechung der Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg

Die nebenstehende Abbildung zeigt die Rückseite des Buchumschlages