Juliane Sophie Kayser
JSK-Logo
menu
x Schließen

Neuerscheinung

Juliane Sophie Kayser legt mit ihrem neuesten Werk „Luftlinien“ ihren ersten Lyrikband vor. Die Gedichte werden durch 20 ausgewählte Schwarz-Weiß-Fotografien teils sehr renommierter Fotografinnen und Fotografen wie z.B. Donata Wenders, Hannes Kilian, Herbert List u.a. illustriert.
Der Titel erscheint bei dem noch jungen Verlag Tomorrow’s Classics
am 8. Oktober und ist dessen vierte Veröffentlichung.

Alle Infos dazu finden Sie unter NEWS.

 

 

Juliane Sophie Kayser wurde 1971 in Washington D.C., USA geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Heidelberg. Als sie selbst noch ein Kind war, schrieb sie mit acht Jahren in ihr Tagebuch: „Wenn ich einmal groß bin, will ich Autorin werden.“ Sie ist dann allerdings erst mal Grundschullehrerin geworden …

Ihr erstes Kinderbuch „Malchen und die vergessene Zeit” ist im November 2009 im Wellhöfer Verlag erschienen. Im März 2010 ist die englische Version unter dem Titel „Hannah’s Fantastic Journey into the Past” erschienen, ebenfalls im Wellhöfer Verlag.

2010 hatte sie ihre erste englische Buchpräsentation auf der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna am Stand der SCBWI. 2011 erschien ihr Artikel „Vom Aussterben bedroht, wie muß ein gutes Kinderbuch gemacht sein”  über ein Kinderbuchseminar mit Gabriele Hoffmann von Leanders Leseladen im Kinderliterarischen Leseletter von Librikon.

Sie ist sehr aktiv beim Organisieren und Besuchen von Autorenworkshops, die sie u. a. auch gern im eigenen Haus stattfinden lässt. Ein Tête-à-Tête-Workshop mit Babette Cole und ein Historical-Fiction-Workshop mit Susan Fletcher in Bologna, sowie ein Hauptseminar „Wie Romane entstehen” als Gasthörerin bei Hans-Josef-Ortheil, dem ersten deutschen Professor für Kreatives Schreiben am Germanistischen Seminar in Heidelberg, waren diesbezüglich die Highlights.

Mehr