Juliane Sophie Kayser
JSK-Logo
menu

x Schließen

Malchen und die vergessene Zeit

Eine Begegnung mit dem Retter des Heidelberger Schlosses

Geschichtenliebhaber träumen oft davon, in eine andere Zeit reisen zu können. Die achtjährige Hannah liebt zwar Geschichten, aber davon hat sie noch nie geträumt. Es passiert ihr einfach. Während sie mit Oma auf dem Heidelberger Schloss Verstecken spielt, findet sie sich plötzlich auf dem Schlossgelände von 1836 wieder.

Hier hat sie eine einmalige, unvergessliche Begegnung. Sie findet eine neue Freundin, die sich als Tochter des heute bekannten Grafen Karl von Graimberg entpuppt. Sie heißt Malchen, ist zwölf Jahre alt und hat es faustdick hinter den Ohren. Durch ihre neue Freundin lernt Hannah den Grafen Graimberg sogar persönlich kennen. Sie lüftet auch das Geheimnis, warum er damals nach Heidelberg gekommen ist …

Doch wird sie nun für immer in dieser alten, vergessenen Zeit bleiben müssen?

Dieses Kinderbuch nimmt Kinder im Alter von 6-11 Jahren mit auf eine faszinierende Zeitreise. Durch die Verknüpfung interessanter, historischer Details mit fantastischen Elementen wird ein spannendes Kapitel der Heidelberger Schlossgeschichte zu neuem Leben erweckt.

Karl von Graimberg wird zwar bei jeder Schlossführung namentlich als Retter des Schlosses erwähnt, aber kaum jemand weiß Näheres über seine Lebensgeschichte. Er war ein Künstler, Sammler und Denkmalpfleger. Seinem ungewöhnlichen Einsatz für den Erhalt der Schlossruine verdanken wir, dass diese ist, was sie heute ist – eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges. Ihre einzigartige Schönheit und Berühmtheit zieht jährlich mehr als eine Million Besucher aus aller Welt an.

Das Buch ist im November 2009 im Wellhöfer Verlag mit Illustrationen von Bernhard Oberdieck erschienen. 47 S., Euro 14,80
Erhältlich in vielen Heidelberger Buchhandlungen oder zu bestellen unter der ISBN-Nr. 978-3-939540-11-3